Beuren siegt in Illerzell PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 03. Mai 2015 um 18:03 Uhr

Wieder mußte der SVI eine Niederlage einstecken, denn Beuren nahm mit einem 2:0 Sieg alle Punkte mit. Dabei startete der SVI sehr gut in die Partie und zeigte dem Gegner, dass man mehr vorhatte. Dies hielt genau 15 Minuten. Dann sorgte ein Sonntagsschuß aus halbrechter Position ersteinmal dafür, dass die Pläne des SVI über den Haufen geworfen wurden. Aus ca. 25 m setzte der Beurener Berg seinen Schuß unhaltbar ins lange Kreuzeck. Kurz darauf hatte der SVI zweimal den Ausgleich auf dem Fuß, doch jedesmal vergab Lämmle in optimaler Schußposition. Das rächte sich wieder einmal in der 36. Min., als Beuren durch Glogger die Führung ausbauen konnte. Nach dem Wechsel vergab der SVI erneut eine 100%ige Chance, als Patrick Daikeler den Ball quer aufgelegt bekam und aus 5 Metern mit seinem Flachschuß am Beurener Torhüter scheiterte. Beuren war über das gesamte Spiel hinweg das clevere Team und ließ den Ball sehr gut in den eigenen Reihen laufen. In der Schlußphase rettete dan SVI-Keeper Bleyer mehrfach einen höheren Rückstand. Damit rutschte der SVI vorerst in der Tabelle auf den 13. Platz ab. 

In den nächsten beiden Wochen gilt es daher, gegen Silheim II und den FKV Neu-Ulm den verlorenen Boden wieder gut zu machen.

 

Die Reserve zeigte wie bereits gg. Wullenstetten eine sehr starke Leistung in der 1. Halbzeit gegen den Tabellenzweiten. Mit einer kämpferischen Leistung hielt man zur Halbzeit ein verdientes 0:0, wobei die Gäste durchaus ihre Chancen erspielten, jedoch mehrfach an der Abwehr scheiterten. Hätte der SVI den einen oder anderen Ersatzspieler auf der Bank gehabt, wäre sicherlich ein bessers Ergebnis zu erzielen gewesen. Doch mit nur 11 Mann konnte man in der 2. Halbzeit gegen den starken Gegner dann nicht mehr mithalten und mußte vier Treffer hinnehmen und unterlag somit mit 0:4.