SVI besiegt Esperia mit 1:0 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 09. April 2015 um 18:51 Uhr

Mit einem Lastminute-Tor in der 89. Min. besiegte der SVI in einem ansonsten ausgeglichenen Spiel ohne große Torchancen den Gast aus Neu-Ulm etwas glücklich mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Julian Unseld mit einem direkten Freistoßtor in den linken Torwinkel.

Ansonsten hatten beide Mannschaften über die gesamte Spielzeit wenig gefährliche Torraumszenen zu bieten. Ausschlaggebend war aus Sicht des SVI vor allem, dass man den aktuellen Torschützenkönig Strano sicher im Griff hatte und er so gut wie keine Möglichkeit bekam, gefährlich zu werden. Der gesamten Mannschaft des SVI muß eine starke kämpferische Leistung attestiert werden. Zwar ließen gegen Ende der Partie doch sichtbar die Kräfte aufgrund des dritten Spiels innerhalb von 6 Tagen nach, doch man überstand diese Schwächephase und belohnte sich zum Ende mit dem Siegtreffer.

 

Am Dienstag besiegte bereits die Reserve des SVI das Team des Tabellenzweiten Esperia mit einer ebenso tadellosen Leistung mit 2:0. Dabei ging man schon in der 7. Min. durch ein Kopfballtor von Wolf in Führung. Esperia hatte in der 34. Min. dann den Ausgleich auf dem Fuß, vergab aber einen zweifelhaften Elfmeter, als der Schütze den Ball an die Latte setzte. Besser machte es dann in der 43. Min. David Schmitt, der nach einem Foul an Lämmle den Strafstoß sicher zum 2:0 verwandelte. In der zweiten Halbzeit ergaben sich dann  noch weitere Chancen, die allerdings ungenutzt blieben.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. April 2015 um 19:03 Uhr